Initiative fordert bessere Ausbildung zur Abtreibung

„Schwangerschaftsabbrüche sind in Deutschland kein seltenes Verfahren. Im Jahr 2017 wurden rund 101.200 Abtreibungen durchgeführt. Das entspricht 277 Eingriffen pro Tag. Für die zukünftige Ärztin Alicia Baier ein beunruhigender Zustand, denn Abtreibung spielen in ihrem Studium an der Berliner Charité kaum eine Rolle“… Auf der Seite der Deutschen Welle ist ein Artikel darüber erschienen, wie…

Wahre Männlichkeit ist anders

Josef wusste, dass wenn es im Leben etwas gibt, für das man kämpfen sollte, dann ist das die Liebe, auch wenn sie eine radikale Änderung des Lebens verlangt. Eine Entscheidung voll von Risiko, eine Entscheidung für das Ungewisse, eine Familie zu gründen, die anders sein wird, als er wollte, verlangt von ihm alltägliche Tapferkeit und…

Liebe „erwachsene“ Menschheit da draußen…

Liebe „erwachsene“ Menschheit da draußen, seit ein paar Wochen darf ich Mama überall hinbegleiten, sie lässt mich niemals allein, immer bin ich bei ihr, spüre ihre Wärme und ihren Herzschlag. Es ist so wunderbar und ich fühle mich so sicher und geborgen. Wie gut, dass mein Leben hier beginnt und nicht bei Euch da draußen….

Starker Glaube in gottloser Umgebung

Als ich zuletzt aus meinem Studentenzimmer ausgezogen bin und der Hausverwalter mein Zimmer kontrollierte, war alles ok. Nur eine Kleinigkeit ist ihm aufgefallen: „Nehmen Sie bitte noch das Kreuz ab“. Es hang über meinem Bett, so selbstverständlich, dass es für mich wie ein Teil des Mobiliars war. Das habe ich ihm dann auch mit einem…

Mangel an Unterwerfung unter die Zeichen Gottes

Ursprünglich veröffentlicht auf Tu Domine:
Warum beharren wir darauf, stehend und auf die Hand zu kommunizieren? Warum dieses Verhalten des Mangels an Unterwerfung unter die Zeichen Gottes? Möge kein Priester es wagen, seine eigene Autorität in dieser Frage aufzuerlegen, indem er es jenen, die die Kommunion auf den Knien und auf die Zunge…

Aschermittwoch vs. Valentinstag?!

In diesem Jahr fallen der Beginn der Fastenzeit und das Fest der Verliebten auf einen Tag. Wie können wir das vereinen? Einerseits würden wir gerne mit der geliebten Person einen romantischen Abend im Restaurant verbringen, sie mit Schokolade beschenken, ein Glas Wein trinken oder Feiern gehen. Andererseits sagt uns die Kirche, dass dies eines von…

Papst Benedikt: Pilgerweg zum Haus des Herrn

In einem Brief an Massimo Franco, einen Redakteur der italienischen Zeitung „Corriere della Sera“, schreibt der emeritierte Papst Benedikt XVI. von seinem „innerlichen Pilgerweg nach Hause“. In den Medien ist vielfach die Rede davon, dass Papst Benedikt sich auf den Tod vorbereite. Auf Anfrage vieler Leser hatte Massimo Franco von der Mailänder Tageszeitung Papst Benedikt…

Wie kann ich mich von der Sünde befreien?

„Weiter sagte er: Was aus dem Menschen herauskommt, das macht ihn unrein. Denn von innen, aus dem Herzen der Menschen, kommen die bösen Gedanken, Unzucht, Diebstahl, Mord, Ehebruch, Habgier, Bosheit, Hinterlist, Ausschweifung, Neid, Verleumdung, Hochmut und Unvernunft. All dieses Böse kommt von innen und macht den Menschen unrein“ (Mk 7, 20-23) Schau der Wahrheit über Dich in die…

Lernstress? Angst vor Prüfungen? Das hilft!

Unaussprechlicher Schöpfer, der du wahrer Quell des Lichtes und der Weisheit genannt wirst und erhabener Ursprung allen Seins, lass gnädig den Strahl deiner Klarheit in das Dunkel meines Verstandes dringen und nimm von mir die zweifache Finsternis, in der ich geboren bin: die Sünde und die Unwissenheit. Du, der du die Zunge der Unmündigen beredt…

Neue RTL-Serie: Sakrileg oder Satire?

Ein „Frauenschwarm“ in Priestersoutane tanzt im Altarraum, küsst eine Frau, leckt den Tabernakel und läuft als Gauner durch die Straßen. Das sind Szenen aus der neuen RTL-Serie „Sankt Maik“, die seit dem 23. Januar jeden Dienstagabend tausende Zuschauer vor den Bildschirm lockt. Das Szenario: Ein Trickbetrüger gibt sich im Zug als Schaffner aus, bestiehlt die…

Befreien wir die Kinder aus dem Netz!

Das Internet ist wie ein kaukasischer Schäferhund. Groß, geheimnisvoll und faszinierend und zugleich dazu im Stande, uns in jedem Moment die Hand abzubeißen. Was ist besser? Ihn im Käfig einzusperren und ihn dem Kind nie zu zeigen oder das Kind lehren, mit ihm umzugehen, wenn wir wissen, dass er immer ein Hund bleibt, dessen Natur…

Auschwitz: Vergessen oder erinnern?

Die Gedenkstätte in Ausschwitz. Ziel vieler Ausfluge von Menschen aus aller Welt. Ein Ort der Vernichtung und des Todes von mehr als 1,1 Millionen Menschen. Es ist sicherlich kein schöner Ausflug. Doch es ist ein wichtiger – wie es auch eine Tafel im Museum wahrheitsgemäß ausdrückt: „Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist…