Entschlossenheit

„Als Jesus einige Tage später nach Kafarnaum zurückkam, wurde bekannt, dass er wieder zu Hause war. Und es versammelten sich so viele Menschen, dass nicht einmal mehr vor der Tür Platz war; und er verkündete ihnen das Wort. Da brachte man einen Gelähmten zu ihm; er wurde von vier Männern getragen. Weil sie ihn aber…

Den Advent nicht zerstören

Der Advent ist eine besondere Zeit im Leben jedes Gläubigen. Die Kirche gibt uns an diesen wenigen Tagen eine große Palette an Möglichkeiten, uns mehr für das Kommen des Herrn einzusetzen. Wir haben ein paar Tipps, die helfen, diese Zeit bessr zu erleben. Mache Dir bewusst, worauf Du eigentlich wartest Was ist Dein erster Gedanke,…

Es gibt nur eine solche Frau

Am 8. Dezember begeht die katholische Kirche ein besonderes Hochfest: Der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria. Oft wird dieses Fest mit der Verkündigung des Herrn verwechselt, die wir am 25 März feiern, also das Ereignis, wo Maria erfährt, dass sie ein Kind empfangen wird. Am 8. Dezember feiern wir aber etwas anderes. Aber…

Ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk

Mit einer unkonventionellen Wichtelaktion kannst auch Du den Menschen Liebe austeilen, ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern, neue Hoffnung und Freude schenken – ganz ohne ein teures Geschenk kaufen zu müssen! „Advent, Advent, die Zeit, die rennt…“ heißt es in einem schönen Weihnachtsgedicht für Kinder. Tatsächlich ist schon in wenigen Tagen wieder Weihnachten. Bis dahin…

Die Kunst Emotionen zu beherrschen

„[D]enn ich werde euch die Worte und die Weisheit eingeben, sodass alle eure Gegner nicht dagegen ankommen und nichts dagegen sagen können. […] Und ihr werdet um meines Namens willen von allen gehasst werden. Und doch wird euch kein Haar gekrümmt werden. Wenn ihr standhaft bleibt, werdet ihr das Leben gewinnen“. (Lk 21, 15. 17-19 Dank sei Gott,…

Wir sind 1 Jahr!

Am 20. November 2016, vor genau einem Jahr, haben wir mit diesem Blog begonnen. Kennt Ihr das Gefühl, wenn hr voller Elan eine neue Aufgabe wahrnehmt? Wenn in Euch ein Feuer brennt und Ihr voll motiviert eine neue Pflicht auf Euch nimmt? Und dann erlischt das Feuer mit der Zeit, die Flamme wird immer kleiner,…

Auf Mission im Alltag

6.oo Uhr morgens, der Wecker klingelt. Nach 1o Minuten schaffe ich es, mich aufzuraffen. Müde steige ich einige Augenblicke später in den Bus. Es ist gerade 7.oo Uhr, als ich die Kirche betrete. Die Morgenmesse ist für mich zu einer Gewohnheit geworden. Im Halbschlaf versuche ich der Messe zu folgen, bei dem älteren und langsamen…

Gott und der Patriotismus

Am 11. November sind um die 60.000 Menschen anlässlich des Unabhängigkeitstages durch die Straßen Warschaus marschiert. Es ist ein alljährliches Event zur Feier des polnischen Nationalfeiertages, an dem hunderttausende Polen die Flagge aushängen, zu heiligen Messen für ihr Vaterland gehen und den zahlreichen Helden der polnischen Geschichte gedenken. Der diesjährige Marsch stand unter dem Motto…

Wunderbare Bekehrung eines Mörders

Torsten Hartung, der „bösartigste Mensch“ beschreibt in seinem Buch „Du musst dran glauben“ wie er zunächst zum Mörder und dann zum Werkzeug in Gottes Hand zur Rettung anderer Menschen wird. Es ist eine Geschichte eines Menschen, dem jede Liebe, Zuneigung und Warmherzigkeit fehlte, der seine Stärke in der Gewalt suchte und glaubte, so mit den…

Was Demut wirklich bedeutet

„Denn wer sich selbst erhöht, wird erniedrigt, und wer sich selbst erniedrigt, wird erhöht werden“. (Łk 14, 11) Jesus sagt diese Worte in einer Situation, als sich die Pharisäer auf die vordersten Plätze setzen. Er lehrt sie, dass es besser ist, den letzten Platz einzunehmen und auf ein besseren versetzt zu werden als mit Scham vom…

An die Heiligen unserer Zeit

Liebe „Heilige“ unserer Zeit, Immer wieder hören wir, welche grausamen Dinge Euch aufgrund Eures Glaubens angetan werden. Ich weiß nicht, wie ich mich verhalten würde, wenn mir wegen meines Glaubens mit dem Tod gedroht werden würde. Müsste ich mich vor dem anderen Menschen wirklich verantworten? Macht das, was ich meinem Gegenüber über meinen Glauben sage,…

Frau dokumentiert Tötung des eigenen Kindes

Esther Mauersberger, dreifache Mutter, ist bekannt und geliebt dafür, dass sie Geburten fotografiert und das Glück festhält, das Müttern durch die Geburt ihres Kindes zuteil wird. Doch was sie zuletzt getan hat, wirft einen dunklen Schatten auf ihre Arbeit: Sie dokumentierte die eigens durchgeführte Abtreibung ihres dritten Kindes auf Instagram. Ich möchte diese Elternschaft nicht…