Das Wunder des Alltags

Letztens bin ich an einer Unfallstelle vorbeigelaufen. Es war ein erschreckender Anblick – ein zerstörtes Auto, Verzweiflung, Tränen… Ein Moment, der so viel in unserem Leben ändern kann, ein Moment, der unsere Einstellung zum Leben um 180 Grad wenden kann.

Obwohl ich die Betroffenen nicht kannte, berührte mich der Anblick. Ich erinnerte mich an eine Situation, als ich in einer kleinen Kapelle bei einer stillen Anbetung war und auf einmal eine junge Frau voller Tränen hereinkam und um das Gebet für ihren soeben in einem Autounfall verstorbenen Verlobten bat. Sie sollten bald heiraten, sie waren sicherlich überglücklich den Menschen fürs Leben gefunden zu haben. Und auf einmal blieb sie allein.

Zum gesamten Beitrag bei kath.net.

Folge uns auf facebook

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s