Schafft die Kirchensteuer ab!

am

Die katholische Kirche wächst schneller als die Bevölkerung… Dass diese Meldung selten zu hören ist, hängt damit zusammen, dass sie sich auf die Weltkirche bezieht, nicht aber auf Europa. In Deutschland z.B. wächst nur die Zahl der Kirchenaustritte – und es wachsen die Einnahmen aus Kirchensteuern.

Interessanter Zusammenhang…
Tatsächlich schrumpft die Zahl der Kirchenangehörigen in Deutschland, doch die allgemein gute wirtschaftliche Lage kompensiert dies nicht nur, sondern schafft es sogar, die Kircheneinnahmen trotz schrumpfender Kirche wachsen zu lassen. Dies hängt damit zusammen, dass die Kirchensteuer prozentual vom Einkommen gezahlt wird.

Steuern sind ökonomisch gesehen dazu da, etwas zu finanzieren, was dem Gemeinwohl dient. Jeder zahlt etwas ein, damit für jeden, vor allem für die Bedürftigen, am Ende wieder etwas herausspringt. Es gibt auch solche Steuern, die die Benutzung oder Abnutzung von etwas zum Wohle der Gesellschaft begrenzen sollen, wie die Tabak- oder Umweltsteuer. Und wozu Kirchensteuer? Wohl eher nicht zur Abschreckung… [weiter]

Folge uns auf facebook

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s