Lernstress? Angst vor Prüfungen? Das hilft!

am

Unaussprechlicher Schöpfer,
der du wahrer Quell des Lichtes und der Weisheit genannt wirst
und erhabener Ursprung allen Seins,
lass gnädig den Strahl deiner Klarheit
in das Dunkel meines Verstandes dringen
und nimm von mir die zweifache Finsternis, in der ich geboren bin:
die Sünde und die Unwissenheit.

Du, der du die Zunge der Unmündigen beredt machst,
unterweise meine Zunge,
und gieße auf meine Lippen die Gnade deines Segens.

Gib mir Scharfsinn zum Begreifen,
gutes Gedächtnis zum Behalten,
Fähigkeit zum rechten und gründlichen Erfassen,
Feinheit und Genauigkeit im Erklären,
Fülle und Anmut im Ausdruck.

Lehre den Anfang,
lenke den Fortgang,
hilf zur Vollendung.

Du, der du wahrer Gott und wahrer Mensch bist,
der du lebst und herrschst in alle Ewigkeit.
Amen.

Thomas von Aquin (1225 -1274)

Folge uns auf facebook

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s